TYPO3 MULTISHOP

Informationen aus dem kirchlichen Bereich

Internetseiten zu kirchlichen Themen

Wir haben Ihnen hier einige Internetseiten zu kirchlichen Organisationen und Themen zusammengestellt.

Evangelische Kirche in Deutschland
 

In der Evangelischen Kirche in Deutschland hat die Gemeinschaft von 22 lutherischen, reformierten und unierten Landeskirchen ihre institutionelle Gestalt gefunden. Das evangelische Kirchenwesen ist auf allen Ebenen föderal aufgebaut.

Ohne die Selbständigkeit der einzelnen Landeskirchen zu beeinträchtigen, nimmt die EKD ihr übertragene Gemeinschaftsaufgaben wahr. Die demokratisch verfaßten und gewählten Leitungsgremien der EKD sind Synode, Rat und Kirchenkonferenz. Sie tragen die Verantwortung für die Wahrnehmung der Aufgaben der EKD, die in der kirchlichen Verfassung, der Grundordnung der EKD, festgehalten sind. Die Geschäfte von Synode, Rat und Kirchenkonferenz nimmt das Kirchenamt der EKD wahr.

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
 

Entdecken Sie, welche Angebote die Landeskirche für Sie bereit hält.

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau ist noch gar nicht so alt: Erst 1947 erblickte sie in Friedberg das Licht der Welt. Dort waren Delegierte der drei Landeskirchen aus Nassau, Hessen und Frankfurt zum „Kirchentag“ versammelt, dem Vorgänger der späteren Kirchensynode. Einstimmig bestätigten sie am 30. September 1947 die umstrittene Vereinigung der drei Landeskirchen, die schon 1933 unter dem Druck der Nationalsozialisten erfolgt war. Im „Kirchenkampf“ hatten während des Dritten Reichs in ganz Deutschland die Mitglieder der Bekennenden Kirche für kirchliche Unabhängigkeit gestritten gegen die Deutschen Christen, die für eine Anpassung an den nationalsozialistischen Staat eintraten.

Evangelische Kirche im Dekanat Nassauer Land
 

Etwa 56000 evangelische Kirchenmitglieder leben im evangelischen Dekanat Nassauer Land, das fast deckungsgleich ist mit dem Rhein-Lahn-Kreis. Kirche in der Region – das ist Tradition und Fortschritt. In den ländlich geprägten Kirchengemeinden an und zwischen Rhein, Lahn und Aar stehen nicht nur die Kirchtürme, sondern auch der Glaube noch mitten in den 137 Ortsgemeinden und Städten des Rhein-Lahn-Kreises sowie einiger Kommunen im Westerwaldkreis und im Rheingau-Taunus-Kreis, die ebenfalls zum Dekanat gehören.

Deutsches Komitee Weltgebetstag der Frauen
 

Jeweils am ersten Freitag im März feiern christliche Frauen in über 170 Ländern den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie verfassen jeweils Frauen eines Landes für die ganze Welt.
Intensive Vorbereitungen zum Land und der Situation von Frauen sowie Bibelarbeiten fördern das bessere Verständnis über nationale und konfessionelle Grenzen hinweg. Durch kreative Gottesdienstgestaltung wird die Botschaft der Frauen und ihre Lebenssituation lebendig. Frauen bereiten die Gottesdienste für die ganze Gemeinde vor und stärken dadurch ihre Verantwortung vor Ort. Im gemeinsamen Gebet entsteht weltweit Solidarität von Frauen. Mit der Kollekte werden Frauenprojekte auf der ganzen Welt gefördert.

Deutscher Evangelischer Kirchentag
 

Seit über 60 Jahren ist der Deutsche Evangelische Kirchentag ein beeindruckendes Ereignis, nicht nur für die Kirche, sondern in der ganzen Gesellschaft. Doch Kirchentag ist nicht nur eine Veranstaltung, es ist auch eine Bewegung, die immer wieder für Aufsehen sorgt.

Hinter der Bewegung stecken Menschen, die den Kirchentag in Gremien und vor Ort organisieren und inhaltlich gestalten. Auf diesen Seiten können Sie sie kennenlernen.

Eins der wichtigen Anliegen des Kirchentags als eine der umweltfreundlichsten Großveranstaltungen in Deutschland ist der Klimaschutz. Dass das Thema Umwelt auch schon auf früheren Kirchentagen eine Rolle spielte, können Sie in unserem Archiv nachlesen und dort über 60 Jahre Kirchentagsgeschichte Revue passieren lassen.

Katholische Kirche in Deutschland
 

Die katholische Kirche führt ihre Entstehung auf Jesus von Nazareth zurück, der für sie der Gesalbte Gottes (= "Christus") ist. Als "Christen" glauben die Menschen an ihn, an seinen Tod und seine Auferstehung, bekennen ihn als ihren "Herrn" und als "Sohn Gottes". Katholisch.de stellt die gesamte Vielfalt der katholischen Kirche vor.

Bistum Limburg
 

Limburg an der Lahn ist Amtssitz des Bischofs von Limburg. Die gleichnamige katholische Diözese umfasst das Gebiet vom Westerwald im Nordwesten über Biedenkopf im Nordosten bis Wiesbaden im Südwesten und Frankfurt am Main im Südosten. Dieses Internetportal informiert über das kirchliche Leben im Bistum Limburg. Neben aktuellen Nachrichten und Veranstaltungshinweisen verweist das Portal auf die Pfarreien und Bezirke des Bistums sowie auf die Angebote der verschiedenen kirchlichen Einrichtungen.

Militärseelsorge
 

Die Militärseelsorge beruht auf Rechtsgrundlagen, die die Zusammenarbeit zwischen Staat und Evangelischer und Katholischer Kirche für die Seelsorge unter den Soldatinnen und Soldaten regelt. Sie wird seit Jahrzehnten durch eine bewährte partnerschaftliche Praxis ergänzt.
Soldatinnen und Soldaten haben das Recht, ihre Religion auszuüben. Der Staat gewährleistet dies auch unter den besonderen Bedingungen des soldatischen Dienstes. Die Evangelische und die Katholische Militärseelsorge stellen hierzu ein umfangreiches Angebot bereit.
Die Militärseelsorge wird von dem Bundesministerium der Verteidigung, der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Katholischen Kirche partnerschaftlich verantwortet.
Die Militärseelsorge als Teil kirchlicher Arbeit wird im Auftrag und unter Aufsicht der Evangelischen und Katholischen Militärseelsorge ausgeübt.
Der Staat sorgt für die Organisation und trägt die Kosten der Militärseelsorge.
Militärseelsorger, Militärseelsorgerinnen, Pfarrhelfer und Pfarrhelferinnen stehen vor Ort als Ansprechpartner bereit.